Unsere Bienen
(NDBees)

Auf dem Gebiet des NDB Habitats stehen zwei Bienenvölker. Um die 100.000 NDB Bienen gehen hier ihrer Arbeit nach und produzieren im Jahr zwischen 30 und 40 Kilogramm Honig, den wir an unsere Kunden und Mitarbeiter verschenken.

Eine Biene kann bis zu 25 km/h schnell fliegen. Bei täglich 10 Ausflügen mit 20 Blütenbesuchen bestäubt eine Sammelbiene 200 Blüten am Tag. Jedes Bienenvolk teilt sich auf in etwa 2/3 Stockbienen und 1/3 Sammelbienen. Daraus ergibt sich eine Tagesleistung von 200.000 besuchten Blüten. Jede einzelne Biene sammelt je nach Entfernung und Ergiebigkeit der Tracht in 15–30 Minuten 50 mg Nektar. Dies ist die Nektarmenge von 100 Apfelblüten. Um 500 Gramm Honig zu produzieren, müssen die Honigbienen etwa 120.000 Kilometer (ca. dreimal um die Erde) fliegen.

Um Honig zu erhalten, muss aus dem Nektar das Wasser entfernt werden.
Für 500 Gramm Honig müssen 2 kg Nektar eingetragen werden. Das entspricht
30 000 Honigblasenfüllungen. Um die Honigblase einmal zu füllen, muss die Biene ca. 15–50 Blüten besuchen. 500 Gramm Honig entspricht ca. 450.000 bis 3 Millionen Blütenbesuchen.

Um 500 Gramm NDB-Honig zu lagern, sind nur 10 g Wachs notwendig, wobei eine Zelle ca. 0,5 g und eine Wabe bis zu 2,5 kg Honig fasst. Das Wachs produzieren die Bienen in Form von Wachsplättchen selbst. Für 500 Gramm Bienenwachs werden 500.000 Plättchen benötigt, wofür die Bienen 3–4 kg Honig selbst verbrauchen müssen.

Jedes der NDB Bienenvölker benötigt insgesamt ca. 70 kg Honig zur Energieversorgung und ca. 25 kg Pollen zur Eiweißversorgung – der Imker bekommt nur das, was die Bienen darüber hinaus sammeln.
Robert-Bosch-Straße 11
21684 Stade
Ein Projekt der
NDB Unternehmensgruppe
© NDB Habitat. Alle Rechte vorbehalten.